PreiseundTermine

Kraftorte

teneriffa start

5Wandlungsphasen

Kraftpflanzen

kopf-start

Die Fünf Wandlungsphasen sind ein Konzept aus der Traditionellen Chinesischen Medizin. Sie beschreiben die steten Veränderungszyklen in der Natur und die Grundenergien, die sich in jedem Lebenden Wesen wieder finden. Ziel der TCM ist es, die natürliche Balance dieser Energien im Menschen wiederherzustellen.

Evelin Rosenfeld führte die Fünf Wandlungsphasen in das professionelle Coaching ein: ...

 

 

Als Spiegelung von Persönlichkeitsaspekten im ausgewogenen Menschen nutzt sie ihr u.a. von Michio Kuchi empfangenes Wissen zur Diagnose, Assoziation und Förderung im Coachingprozess.

 

Bei der Kontaktaufnahme mit dem inneren Bild des Selbst kann das Konzept der Fünf Wandlungsphasen wertvolle Dienste erweisen. Dieses über 3000 Jahre lang bewährte System stellt die Verfeinerung des Yin-Yang Prinzips der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und der ihr zugrunde liegenden Philosophie dar. Es macht die ständig sich vollziehende, energetische Wandlung unserer Welt sichtbar.

Wir gehen davon aus, daß wir alle mehrere energetische Entitäten in Form einer Vision und bestimmter Potenziale in uns tragen. Sie zu erkennen, ausgewogen wertzuschätzen und miteinander auf eine gemeinsame, übergeordnete und integrierende Vision auszurichten, ist die Basis für eine vollständige und harmonische Entfaltung gegebener Fähigkeiten, Träume und Wirklichkeiten. Deshalb ist es hilfreich, die fünf Elemente, die uns überall – und am deutlichsten in der unberührten Natur – umgeben, wieder bewusst wahrzunehmen, sich ihrer Qualität und Wirkung anzunähen und eine wertschätzende Haltung zu ihnen aufzubauen. Das ist der erste Schritt bevor wir durch unser inneres Tor die eigenen Entitäten ansprechen. Jeder unserer inneren Persönlichkeitsaspekte ist durch eines dieser Elemente repräsentiert.

Beginnen wir bei der Phase des Holzes. Diese Phase wird zuweilen auch als Wind charakterisiert. Sie stellt eine gerade nach oben gerichtete Energie dar, dem Geistigen, Immateriellen zustrebend. Es geht um Dematerialisierung, um Ideen, Ideale und Bewegung. Verfeinert werden hier zwei Typen unterschieden: Der erste wird beschrieben mit dem Bild des hellgrünen Sprosses, der kraftvoll dem Licht zustrebt und die harte Erdoberfläche trotz seiner Zartheit zu durchbrechen vermag. Der zweite wird repräsentiert durch das Bild des hohen, alten Baumes, dessen Krone sich himmelsnah weit über dem Boden des Alltäglichen ausbreitet. Die der Holzenergie zugeordnete Farbe ist grün, die Organentsprechungen Leber und Galle. Gerät diese Energie ins Stocken, so sagt die TCM, kann sich dies auf emotionaler Ebene in Form von Ärger ausdrücken.

Feuer repräsentiert eine Phase von hoher Dynamik, ohne Richtung, allseitig und auswärts gerichtet. Es geht um Aktivität, Vorwärtsdrang, Leidenschaft, um Reinigung und auch Zerstörung. Assoziationen wie rot, heiß, eruptiv, entmaterialisert sind geradezu archaisch. In der TCM werden den Organen Herz und Dünndarm diese Energie zugeordnet. Auf emotional-psychischer Ebene kann Hysterie ein Ausdruck von übermäßigem Feuer sein.

Erde ist das Symbol für die Balance, die Ausgewogenheit. Eine sammelmde, abwärts gerichtete Bewegung, langsam und an Schwere zunehmend, sammelnd. Die TCM unterscheidet drei „Verdichtungsgrade“: die leichte, weiße Erde, die fruchtbare gelbe und die tiefe, feste schwarze Erde. Der Erdphase werden die Organe Magen und Bauchspeicheldrüse zugeordnet. Auf emotional-psychischer Ebene können Misstrauen, Zweifel und Zynismus ein Ausdruck von übermäßiger Erde sein.

Metall entspricht der höchsten Verdichtung und Materialisierung. Bisweilen wird diese Energie auch mit Erz oder Stein verglichen. Kaum mehr Bewegung sondern ins Zentrum gerichteter „Druck“. Auch hier werden zwei Phasen unterschieden: das noch heiße, flüssige rote Metall, den Sinnesgenüssen und der Fülle zugewandt. Die erkaltete, silbrigweiße und spröde Phase der maximalen Festigkeit, des Haltens und der Form. Die Organentsprechungen sind Lunge und Dickdarm. Übermäßige Verdichtung kann im emotional-psychischen Bereich Anhänglichkeit, Sturheit oder gar Depression hervorrufen.

Wasser in seiner einzigen Ausprägung symbolisiert den stetigen Fluss. Geschmeidig und zugleich kraftvoll passt es sich zwar seiner Umgebung an, findet und hält den einmal gefundenen Weg aus der Tiefe in die Sichtbarkeit. In der TCM werden den Organen Nieren und Blase sowie die Sexualorgane diese Energie zugeordnet. Auf emotional-psychischer Ebene drückt sich ein Ungleichgewicht in Unsicherheit bis zur Angst aus.

Für Ihr Empowerment können Sie das Bild der fünf Wandlungsphasen dafür nutzten, den Energiefluss in Ihrem physischen, mentalen und spirituellen Körper zu verstehen und zu verbessern. Sie können auf diese Weise anschaulich und unmittelbar Verbindung herstellen zwischen sich selbst und den elementaren Kräften der Natur. Das unterstützt Sie dabei, sich selbst und die von Ihnen geschaffenen Erlebnisse ihrer Vielschichtigkeit zu erkennen, Wechselwirkungen und Entwicklungen in dir und um dich wahrzunehmen und zu steuern.

Wenn Sie sich Ihrer vielgesichtigen Wesenszüge einmal ganz bewußt geworden sind und sie in ihrer Eigenheit angenommen haben, dienen sie Ihnen immer – IMMER – als innerer Maßstab in Entscheidungssituationen.

Für manche/n mag diese Vorgehensweise sehr ungewohnt sein – es ist schon sehr, sehr lange her, daß Sie sich so frei in Ihrem SEIN bewegt haben. Besinnen Sie sich auf Kinderzeiten, in denen Sie an Zweck, Logik und Kontrolle keinen einzigen Gedanken verschwendet haben. Schenken Sie sich diese tiefe Erfahrung und machen Sie sich  das darin enthaltene Wissen voll zugänglich!

Copyright © 2010 Seminar & Reisen.
All Rights Reserved.